Einzelansicht

 Fr, 08. Mär. 2019   Huber, Valentina

Ist die Österreichische Schule wirklich ein substanzielles Gegenprogramm zur Standardökonomik? Prof. Belkes Analyse zur Debatte

„Ist die Österreichische Schule wirklich ein substanzielles Gegenprogramm zur Standardökonomik? Und viel wichtiger: wie fundiert und relevant ist die Klassifizierung eines so genannten Mainstreams in der Makroökonomik überhaupt?“ Diese Fragen analysiert Prof. Belke in seinem Beitrag "Die Österreichische Schule als Gegenprogramm zur Standardökonomik: Kommentar zum Beitrag von Karl-Friedrich Israel und Jörg Guido Hülsmann" für das List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik (Springer).

Prof. Belke’s ausführliche Analyse ist hier zu finden.