Das Bachelorseminar "Geld und Währung" kann im Sommersemester 2022 nicht angeboten werden.

Europäische Geld- und Währungspolitik

Vorlesung

Europäische Geld- und Währungspolitik

Dozent:
  • Sina Aßhoff, M.Sc.
Ansprechpartner:
Semester:
Sommersemester 2022
Turnus:
wöchentlich
Termin:
Mittwoch 10-12 Uhr
Raum:
S05 T00 B32
Beginn:
13.04.2022
Ende:
13.07.2022
Sprache:
deutsch
Moodle:
Veranstaltung in Moodle
LSF:
Veranstaltung im LSF
Hörerschaft:
Verknüpfte Veranstaltungen:

Beschreibung:

Das Passwort zum Moodlekurs steht nach Anmeldung mit der Unikennung im Bereich Material zur Verfügung.

Weitere Informationen folgen zeitnah.

Qualifikationsziele:

Die Studierenden

  • erlangen grundlegende Kenntnisse der Geld- und Währungstheorie und –politik
  • lernen anhand von Modellen den Prozess der Geldschöpfung kennen
  • analysieren sie das Zusammenspiel von Geldangebot und Geldnachfrage
  • besitzen grundlegende Kenntnisse über geldpolitische Strategien von Zentralbanken

Gliederung:

  • Geld- und Kreditangebot
  • Geld- und Kreditnachfrage
  • Die Europäische Währungsunion
  • Das Eurosystem als Träger der Geldpolitik
  • Wertstabiles Geld: Determinanten, Kosten und Nutzen

Literatur:

  • Ansgar Belke und Ingo Bordon verfassten Beitrag „Geldtheorie und Geldpolitik“ in: Neubäumer, Renate, Hewel, Brigitte, Lenk, Thomas: Volkswirtschaftslehre, 6.
    Aufl., Springer, 2017, S. 501-664.

  • Neubäumer R./Hewel, B./ Lenk, T. (2011), Volkswirtschaftslehre, 5. Auflage, Wiesbaden, Gabler.
  • Görgens, E./Ruckriegel, K./Seitz, F. (2014), Europäische Geldpolitik: Theorie, Empirie, Praxis, 6. Auflage, Stuttgart, Lucius & Lucius.

Material:

  • Die Kursunterlagen sind nur einer beschränkten Nutzergruppe zugänglich. Entweder sind Sie nicht eingeloggt, oder nicht in einer autorisierten Nutzergruppe.