Studienfahrt Brüssel

"Die Europäische Union - eine Hausgemeinschaft, die nicht mehr funktioniert?"

Studienfahrt nach Brüssel vom 09.12.2018 - 12.12.2018

Die Studienfahrt des Lehrstuhls für Makroökonomik wird in Zusammenarbeit mit der "Europäischen Akademie Nordrhein-Westfalen" durchgeführt.

Seminarleitung und Organisation:  Prof. Ansgar Belke, Christian Höfer, Sina Asshoff

Ansprechpartnerin: Sina Asshoff

Leistungen und Teilnahmebeitrag:

3 Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen mit der Gruppe (Hotel Barry, Place Annessens 25, B-1000 Brüssel), Bustransfer, Stadtbesichtigung.
Teilnahmebeitrag: circa 100 EUR (nach Teilnehmerzahl).

Die Anmeldung

Eine Anmeldung ist bis zum 13.11.2018 möglich und verbindlich. Dazu senden Sie bitte eine E-Mail mit ihrem Namen, Ihrer Matrikelnummer sowie Ihrem Studiengang und dem Studiensemester an Sina Asshoff. Geben Sie bitte auch an, ob Sie durch ihre Teilahme Kreditpunkte erwerben möchten (s.u.). Unvollständige Anmeldungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Alle Personen, die einen Platz erhalten, werden bis spätestens 15.11.2018 per E-Mail benachrichtigt.
Die Anmeldung wird erst dann gültig, wenn Sie den Teilnahmebeitrag bis zum 22.11.2018 am Lehrstuhl bezahlt haben. Ansonsten werden die Plätze an Interessierte auf der Nachrückerliste vergeben.

Hinweis zur Erlangung der Kreditpunkte im Rahmen des Studium liberale

Es besteht im Rahmen des Bachelorstudiums die Möglichkeit, die Studienfahrt als Modul im Ergänzungsbereich (Studium liberale) anrechnen zu lassen. Die Leistungsanforderungen bestehen aus der aktiven Teilnahme an den Diskussionen sowie einer Ausarbeitung eines Kurzessays zu einem vorgegebenen Thema einschließlich Präsentation. Zudem ist eine Einführungsveranstaltung geplant. Weitere Informationen dazu folgen.

Aktuelles

Donnerstag, 08. November 2018

New paper by Prof. Belke “The Yen Exchange Rate and the Hollowing-out of the Japanese Industry“ out now at EHESS and Banque de France, Paris

Just published: our recent EHESS and Banque de France Discussion Paper on Japan: “The Yen Exchange Rate and the Hollowing-out of the Japanese Industry“, joint with Uli Volz (SOAS London), École des Hautes Études en...

> mehr zu "New paper by Prof. Belke “The Yen Exchange Rate and the Hollowing-out of the Japanese Industry“ out now at EHESS and Banque de France, Paris"

Dienstag, 06. November 2018

"Hard Brexit: Should We Care? (Economist's Voice Event on Brexit)" - Ansgar Belke organised with Gunther Schnabl an international conference in Brussels on 5 November 2018.

Mr. Belke organised an international conference in Brussels on 5 November 2018.

"Our Brexit Event yesterday at the Centre for European Policy Studies, Brussels. 170 registered guests, exciting but in some cases...

> mehr zu ""Hard Brexit: Should We Care? (Economist's Voice Event on Brexit)" - Ansgar Belke organised with Gunther Schnabl an international conference in Brussels on 5 November 2018."

Dienstag, 06. November 2018

Prof. Belke am 27. November im Dialog mit dem Director General International & European Relations von der EZB zum Thema "Wie weiter mit der Eurozone?" - Europe Direct Duisburg

Die Europäische Union stolpert von Krise zu Krise. Die Finanz- und Schuldenkrise gefährdet immer noch die Europäische Währungsunion. Das Brexit-Votum zeigt, wie weit verbreitet die Europaskepsis ist. Die Wirtschaft kommt nicht in...

> mehr zu "Prof. Belke am 27. November im Dialog mit dem Director General International & European Relations von der EZB zum Thema "Wie weiter mit der Eurozone?" - Europe Direct Duisburg"

Dienstag, 06. November 2018

New journal article by Prof. Belke: "Central Bank Communication and Transparency: the ECB and the European Parliament" is published now

The new journal article by Prof. Belke the "Central Bank Communication and Transparency: the ECB and the European Parliament" is published now. 

Taking stock of my experiences as a member of the Monetary...

> mehr zu "New journal article by Prof. Belke: "Central Bank Communication and Transparency: the ECB and the European Parliament" is published now"

Dienstag, 06. November 2018

Frau Dr. Irina Dubova erhält den „Sparkassenpreis für Wirtschaftswissenschaften“ für die herausragende Dissertation an der Universität Duisburg-Essen

Irina Dubova wurde am 05.November mit dem Preis der Sparkasse Essen für Wirtschaftswissenschaften für ihre herausragende Dissertation "Empirical Essays on the Role of Globalshoks and Cross-Country Spillovers"...

> mehr zu "Frau Dr. Irina Dubova erhält den „Sparkassenpreis für Wirtschaftswissenschaften“ für die herausragende Dissertation an der Universität Duisburg-Essen"

Donnerstag, 20. September 2018

Prof. Belke wurde am 20.09.2018 zum stellvertretenden Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Direktoriums des Instituts für Europäische Politik, Berlin, gewählt.

Seit 1959 ist das IEP als gemeinnützige Organisation auf dem Gebiet der europäischen Integration tätig. Es zählt zu den führenden außen- und europapolitischen Forschungseinrichtungen der Bundesrepublik Deutschland. Das IEP...

> mehr zu "Prof. Belke wurde am 20.09.2018 zum stellvertretenden Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Direktoriums des Instituts für Europäische Politik, Berlin, gewählt."